RechtsgebieteMaklerrecht

Maklerrecht Düsseldorf

Stellt sich Ihnen nach erfolgreichem Hauskauf oder Mietvertragsabschluss die Frage hinsichtlich der Wirksamkeit eines Maklervertrages oder der Zahlungsverpflichtung eines Provisionsanspruchs?

Die gesetzlichen Regelungen zum Maklerrecht sind recht dürftig. Das Recht der Makler ist weitestgehend Richterrecht. Dies macht den Umgang mit dem Maklerrecht schwierig, zumal Instanzgerichte regional unterschiedlich entscheiden und nicht immer auf eine eindeutige gesetzliche Regelung zurückgegriffen werden kann. Unser Anspruch ist es daher, jederzeit auf dem neuesten Stand der Rechtsprechung -insbesondere der höchstrichterlichen des Bundesgerichtshofes- zu sein.

Auch erfahrenen Praktikern bereitet es oft Schwierigkeiten, festzustellen, ob eine Provision verdient worden ist oder nicht. Die Feststellung eines Provisionsanspruches ist sehr oft schwierig und immer eine Frage des jeweiligen Einzelfalles. Daher ist die genaue Kenntnis des Maklerrechts genauso wichtig, wie eine Rechtsberatung über die Aussichten, einen vermeintlichen Anspruch erfolgreich durchsetzen zu können.

Das Maklerrecht gehört zum Fachgebiet der Fachanwälte für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht. Auf dieses Rechtsgebiet ist unsere Kanzlei spezialisiert. Wir sind somit der richtige Ansprechpartner für maklerrechtliche Streitigkeiten und treten gern als Ihre Anwälte auf oder entwerfen neue und auf Sie persönlich zugeschnittene Maklerverträge.

Im Maklerrecht geht es im Wesentlichen um die Frage, ob ein Provisionsanspruch zwischen dem Immobilienmakler (der wichtigsten Erscheinungsform des Maklers) und dem Maklerkunden entstanden ist. Im Wesentlichen stellen sich für den Makler oder den Auftraggeber hinsichtlich der Wirksamkeit eines Provisionsanspruchs vier Fragen:

 

Fragen und Antworten zum Thema Maklerrecht.


Ihre Ansprechpartner zum Thema Maklerrecht sind:

Die Verträge sollten genau so lange halten wie Ihr neues Haus - Kreutzer und KreuzauMaklerrecht Düsseldorf - Kreutzer und Kreuzau